Skip to main content

Home Gym einrichten

Dein Trainingsreich in deinen vier Wänden

Fitness kommt immer mehr in der gesellschaftlichen Mitte an. Heutzutage macht einfach jeder Fitness und die Branche boomt. Doch nicht jeder hat die Lust sich mehrmals die Woche in ein Fitnessstudio zu schleppen. Aus diesem Grund legen sich immer mehr Leute ein Homegym zu, um immer dann trainieren zu können, wenn man es will. Aus diesen Grund stellen wir heute die besten Fitnessgeräte 2017 für dein Home Gym vor. Alle Geräte die wir vorstellen wurden von dutzenden Kunden ausprobiert und für Gut befunden. 

 

Es ist wieder Januar, was bedeutet im Fitnessstudio sieht man viele neue Gesichter, an denen man sich zu 90% nicht gewöhnen muss, da man sie ab Mai nicht mehr sehen wird. Doch für die die es leid sind  sich in ein Gym zu schleppen , um jahrelang die Mitgliedschaft zu zahlen, gibt es noch die Möglichkeit eines Home Gyms. Bei deinem Home Gym bist du der Boss. Du trainierst wann Du es für richtig hältst und nicht wann die Öffnungszeiten es dir sagen. Klar, am Anfang ist ein Home Gym wesentlich kostspieliger als eine Fitnessstudio Mitgliedschaft, aber die kosten rentieren sich meist schnell. Und man kann ja sich klein anfangen, z.b. mit einer Hantelbank und Hanteln und sich dann immer weiter steigern. Zudem kommt dazu, dass gerate wie Hantelbänke, Hanteln Power Racks etc, sofern sie qualitativ verarbeitet sind, eine Lebenszeit von Jahrzehnten haben. So können noch deine Enkel mit deinem Power Rack trainieren. Im Gegensatz dazu kostet die eine Mitgliedschaft jeden Monat und sofern du mal keine Zeit haben solltest ist dies aus dem Fenster geschlossenes Geld.

Was du benötigst:

 

  • Einen ausreichend großen Raum!

Das wichtigste wenn du dir eine Home Gym einrichten willst ist das du genügend Platz besitzt. der Platz limitiert wie umfangreich dein Home Gym im Endeffekt werden kann. Ideal sind Garagen, Keller/Dachboden, oder ein extra Raum. Doch man kann das Home Gym auch kleiner halten. Du solltest aber mindestens über genügend Platz verfügen, um mit einer Langhantel vernünftig trainieren zu können.

Geeignet sind z.B. Garagen, Keller oder bestenfalls ein richtiges Zimmer. Beachte: Wenn du ein Power Rack nutzen willst, müssen die decken hoch genug sein, da viele Modelle doch recht groß sind. Auch sollte auf ein fester geachtet werden, da es sonst beim Training recht stickig werden kann. Zwischen Fenster und Trainingsgeräten sollte immer ausreichend Platz vorhanden sein, damit nichts zu Bruch gehen kann und du dir verschwitzt keinen Zug wegholst.

Achte darauf das der Raum gut temperiert ist, damit es im Winter nicht zu kalt und im sommer nicht zu warm ist. Keiner will in einem stickigen Raum bei 40°C trainieren.

 

  • Hantelbank

Klar, aus gutem Grund das Hauptthema dieser Website. Eine Hantelbank sollte einfach in keinem Heimstudio fehlen. Hantelbänke gibt es in unzähligen Formen, von der Flachbank, Schrägbank, mit oder ohne Hantelablage, klappbar oder nicht etc. Diese Website liefert hierzu bereits alle nötigen Informationen, daher werde ich mich hier kurz halten.

Möglichst eine Schrägbank nehmen, da hier mehr variiert werden kann. Die Bank sollte stabil sein und komfortabel beim liegen, auf dieser Seite stellen wir die besten Hantelbänke vor und verraten dir, auf was es beim Kauf ankommt.

Empfehlung Schrägbank

#1 Bestseller Premium Line Hantelbank – Das Original von Profihantel
.

Die richtige Hantelbank für die meisten ist wohl die Premium Line Hantelbank von Hantelprofi, Ein sehr stabiles Modell, das mit seiner Größe passend für die meisten Menschen ist, auch wenn man etwas größer oder kleiner als der Durchschnitt ist. Das Besondere an dieser Hantelbank ist wohl vor allen das Preis/Leistungsverhältnis. Für etwas mehr als 130€ bekommt man hier einer vernünftige Bank geliefert, wo anders bezahlt man hier gerne das doppelte für eine ähnliche Qualität.

Hier kann frei gewählt werden, jedoch empfehlen wir Gusseisenhanteln, da diese wesentlich kleiner sind als Plastik hanteln mit Füllungen. Dadurch sind sie wesentlich griffiger. Hanteln mit auswechselbaren gewichten sind wohl für die meisten am passendsten. Auch wenn viele hanteln zu haben durchaus komfortabel sein kann, wenn man häufig das Gewicht ändern muss, so haben doch die wenigsten den nötigen platz sowie das Geld sich 30 paar hanteln zu holen. Dafür eignen sich hanteln mit wechselbaren Gewicht optimal, da diese wesentlich günstiger sind und viel weniger platz einnehmen. Dabei sollte darauf geachtet werden, dass die Kurz- und Langhanteln das gleiche Gewinde haben, damit man die gewichte untereinander getauscht werden können.

 

Hier gilt das gleiche wie bei den Kurzhanteln. Hier kann noch zwisch

en einer SZ-Stange uns einer
normalen geraden Langhantel unterschieden werden. Beide sollten in keinem vernünftigen Home Gym fehlen.

Ein absolutes muss, auch wenn von vielen unterschätzt. Der Klimmzug ist die Mutter aller Fitnessubungen und sollte in deinem Trainingsplan nicht zu kurz kommen. Dabei ist das hier einer der günstigsten Investitionen die hier aufgeführt werden. Für knapp 30€ kriegst du hier vernünftige Ausstattungen, die sowohl Anfänger, wie auch Profis zufrieden stellen. Sollte einer deiner ersten Anschaffungen sein! 

Nice to have:

 

Power Rack sind mit Sicherheit die kostspieligsten Fitnesstools auf dieser liste. Aber es lohnt sich!

Mit einem Power Rack bringst du drin Training auf die nächste stufe, da sie Training für deinen ganzen Körper ermöglichen. Nicht nur dass du ohne Partner Bankdrücken kannst…. Wie die meisten guten Fitnessgeräte sind gute Power Racks quasi unzerstörbar. Das heißt, auch nach zehn Jahren hast du immer noch dein Spaß mit diesem Gerät, oder kannst es notfalls wieder verkaufen.

Die aus Russland stammenden Kettlebells sind schon sehr lange bekannt, werden jedoch erst in letzter Zeit im Fitnessbereich immer beliebter. Durch die verschieden Reiß- und Stoßübungen, ermöglichen Kettlebells ein vielseitigeres Training, als gewöhnliche hanteln. Besonders Kampfsportler schwören  auf die Kugelhanteln. Mit ihnen ist in kurzer Zeit, ein starker Kraftzuwachs möglich. Allerdings eignen sich Kettlebells weniger für den reinen Bodybuilding Bereich, da hier eher ein schlanker starker Körper trainiert wird. Jedoch ist es als Zusatz, bzw um deine kraft zu starken mehr als optimal.

Was kostet ein Homegym?

Wenn es um den Preis geht muss man bedenken, dass es anfangs einer Investition ist.  Die sich aber mehr und mehr auszahlt, je länger man sie nutzt. Neben den Kosten für ein Fitnessstudio spart man sich auch die Wege.

Du kannst dir bereits ein sehr gutes Homegym für ein paar hundert Euro holen. Als erstes solltest du dich entscheiden welches Equipment du benötigst. Neben den oben genannten, sind mögliche Geräte:

  • Cardio Equipment (Laufband, Crosstrainer, oder auch einfach nur ein Springseil)
  • Multifunktionsgeräte

 

Was du im Endeffekt benötigst, kannst nur du wissen. Du musst dir aber nicht direkt alles auf einmal zulegen. Die meisten starten mit ein zwei Geräten und vergrößern sich immer weiter über die Zeit. Du wirst merken das es süchtig macht sein Home Gym verbessern zu wollen. Hast du erstmal angefangen Zuhause mit vernünftiger Ausrüstung zu trainieren, wirst du nie wieder in ein Fitnessstudio wollen.
Homegym: wo kaufen?

Geheimtipp:

Achte auf schließende Fitnesstudios in deiner Umgebung, da diese meistens die Geräte zu fairen Preisen verkaufen. So bekommt man professionelle Fitnessgeräte, zu einem Bruchteil des eigentlichen Kaufpreises.

Fazit

Für ein vernünftiges Training brauchst es nicht viel und du kannst dir ein vernünftiges Home Gym. Für wenige hundert Euro aufbauen (etwa ein Jahresbetrag im Fitnessstudio, reicht meist vollkommen aus). Nach oben hin gibt es da natürlich keine grenzen. So kann man sich immer weiter steigern. Einzig dein verfügbarer platz limitiert, wie umfangreich dein Home Gym werden kann. Und es lohnt sich: Denn nichts ist motivierender als Training in den eigenen vier Wänden, zu deiner Lieblings Musik und zu deinen Konditionen.