Skip to main content

Kettlebell kaufen Ratgeber

Kettlebell was ist das?Kettlebell Set

Kettlebell, oder zu deutsch Kugelhantel bzw. Rundgewicht, ist im Grunde genommen eine Kugel mit Griff. Kettlebells gibt es schon eine ganze Weile, doch erst in letzter Zeit werden die Fitnesstools immer beliebter. Das liegt vor allen an ihren dynamischen Trainingsmöglichkeiten. Die Kettlebell eignet sich hervorragend zur Kraftsteigerung, besonders für Athleten, die in kurzer Zeit viel Kraft freisetzen müssen.

Jeder der seine Kraft steigern will, wird die Kugelhantel lieben, denn mit ihr kann man seinen ganzen Körper effektiv trainieren. Besonders trainiert man dabei  Aerobic, Geschwindigkeit und Kraft. Durch die Kombination von Geschwindigkeit und Kraft ist die Kugelhantel besonders bei Kampfsportlern beliebt und wird auch im Militär verwendet.

Durch ihre besondere Form  fordern Kugelhanteln den ganzen Körper. Die Übungen gehen von einzelnen statischen Übungen, die isolierte Muskelpartien trainiert, bis über funktionellen Übungen, die ganze Partien auf einmal trainieren.

Je nach Gewicht, hat sie einen Durchmesser von 8 – 30 cm.

Was ist eine Kettlebell?

Die Kettlebell stammt aus Russland und ist eine schwere Kugel mit einer Halterung. Die Kugelhantel wird von Fitnesssportlern im Rahmen eines vielseitigen Trainings eingesetzt. Ihre Form macht die Kettlebell einzigartig. Wenn man die Kettlebell am Griff anfasst, wird das Gewicht anders verlagert als es bei einer normalen Hantel der Fall ist. Durch diese Verlagerung wird man gezwungen mehr Arbeit aufzuwenden, wenn man das Gewicht stemmt. Das wiederum führt zu bessern Ergebnissen. Die Form und Größe der Kettlebells kann stark variieren. Wir empfehlen Gusseisen Kettlebells zu kaufen, da die Plastikversionen in Sachen Haltbarkeit nicht mithalten können.

Was bringen Kettlebells?

Das Kettlebell Training dient vor allen dem Training auf verschiedenen Ebenen. Da man härter arbeiten muss, um das Gewicht zu stemmen und die Balance zu halten, werden zusätzliche Muskeln trainiert, die beim regulären Hanteltraining ignoriert werden. Inbesondere weil Bewegung nicht nur beschleunigt, sondern auch abgebremst werden müssen. Dabei kommt es zu einer starken Verbesserung in Kraft, Schnelligkeit, Balance, Körpergefühl und vielem mehr. Das beste an der Kugelhantel ist jedoch der Fun-Faktor. Mit diesem Gerät macht das Training wirklich Spaß, da es vielseitig wie kein anderes Gerät ist. Wenn du das erste Mal richtig mit einer Kettlebell trainiert hast, wirst du dieses Gerät nicht mehr missen wollen.

Vorteile

Training von verschiedenen Faktoren gleichzeitig
Sie stärken mit dem Training unter anderem: Kraft Ausdauer Schnelligkeit Beweglichkeit Koordination
Stärkung der Körpermitte und Verbesserung des Körpergefühls

Die Körpermitte ist das Fundament unsere Muskeln. Und nur bei einem ausreichend starken Fundament kann der Rest ebenfalls gut ausgebaut werden.

Kettlebell sind gut transportierbar

Ob im Büro, im Garten, oder unterwegs. Jetzt gibt es keine Ausreden mehr.

Training der stabilisierenden Muskeln.

Das sind die Muskelpartien die indirekt wirken. Sie sind besonders wichtig für wahre Stärke.

Kettlebell sind für die Ewigkeit

Jetzt mal ganz ehrlich, eine Kettlebell zu zerstören ist so gut wie unmöglich.

Das Training mach wirklich Spaß

Durch die unzähligen Übungen wird das Training einfach nie langweilig. Gerde die Reiß- und Abbremsübungen sind etwas das man meist so gar nicht kannte. Dieses Training macht wirklich Süchtig. Du wirst merken wie du einfach immer mehr willst: mehr Kraft, mehr Gewicht, bessere Leistungen….

Das Training ist einfach vielseitiger und intensiver als mit regulären Kurzhanteln. Während des Trainings wirst du gezwungen, das Gewicht und deinen Körper zu kontrollieren. Was zu ganz neuen Ergebnissen führen wird.

Du entwickelst ganz neue Kraftreserven

Nicht umsonst haben die Strongmen damals immer mit Kugelhanteln trainiert. Durch dieses Training wirst du zu einem wahren Beast. Keine aufgepumpten Muskel, die in Wirklichkeit nichts leisten können. Sondern einfache und wahre Power.

Kampfsportler schwören schon lange auf Kugelhanteln

Kampfsportler wissen schon lange, dass man mit Kettlebell gezielt seine Wurf-, Schlag-, Trittkraft verbessern kann. Das Training mit der Kugel hilf das Kraftzentrum zu stärken und Verletzung bei Wettkämpfen vorzubeugen. Kampfsportler berichten häufig begeistert, wie schnell sie mit den Kugeln spürbare Ergebnisse erzielt haben. 

Welches Gewicht?

Kettlebell gibt es normalerweise mit den Gewichten: 4, 8, 12, 16, 24 oder 32 kg. Die Traditionellen Kugelhanteln haben ein Gewicht von 16, 24 und 32 kg. Diese Gewichtsklassen sind russische Tradition und gehen auf die Maßeinheit Pud zurück, wobei ein Pud 16kg sind.

Welches Gewicht du nehmen solltest hängt wie immer im Training, von deiner persönlichen Kondition ab. Wobei du für verschiedene Übungen, verschiedene Gewichte brauchst. Deshalb ist es ratsam, falls du dir eine Kettlebell kaufen willst, direkt ein Set zu nehmen. So kann man schnell die Kugelhantel wechseln, um eine andere Übung auszuführen.

Kettlebell kaufen:  Top 3

Häufig gestellte Fragen

Wie schwer sollten Kettlebell am Anfang sein? (Welche Kettlebell brauche ich?)

Das liegt vor allen an deiner bisherigen Kraft und an der ausgeführten Übung. Die hier gemachten Angaben sollen als grober Richtwert dienen, du musst im Einzelfall selbst heraus finden welches Gewicht für dich am besten geeignet ist.

Wenn du ein durchschnittlicher Mann bist, der vorher nicht sonderlich viel Krafttraining betrieben hat, solltest du mit einer 12 kg  Kugelhantel starten. Hast du bereits regelmäßig trainiert und willst jetzt Kugelhanteln zu deinem Training hinzufügen, kannst du dich an 16 kg probieren. Bist du bereits Profi im Krafttraining kannst du mit 24 kg starten. Für Männer empfehlen sich also Sets aus 12 kg-, 16 kg-, und 24 kg- Kettlebell.

Und für Frauen?

Frauen hingegen sind häufig mit einer 8 kg Kettlebell gut beraten. Solltest du bereits trainiert sein, kannst du dich auch an einer 12 kg Hantel versuchen. Ein sinnvolles Set für Frauen besteht aus 8er-, 12er-, und 16er-, Kettlebell.

Sollte ich mehrere kaufen?

dorianrochowski / Pixabay

Zum Start, z.B. um das Kugelhantel-Training auszuprobieren, reicht eine Kettlebell aus. Wenn du bereits fest entschlossen bist mit Kettlebells deine Kraft und deine Körperform zu verbessern, kannst du direkt ein Kettlebell-Set kaufen, welches etwa drei bis vier verschiedene Kettlebells haben sollte.

Brauch ich welche mit dem selben Gewicht?

Nein, brauchst du nicht. Das Trainieren von beiden Armen zur gleichen Zeit mit Kugelhanteln ist sehr anspruchsvoll und nur etwas für Athleten die schon sehr
lange mit Kettlebells trainieren. Solltest du bereits lange damit trainieren, kannst du über diese Investition nachdenken und dir gleiche Kettlebells kaufen, ansonsten kannst du dir das Geld sparen.

Kann ich durch das Kettlebell-Training abnehmen?

Ja, das Training eignet sich sehr gut zum Abnehmen, die richtiger Ernährung vorausgesetzt. Das Kettlebell-Training ist eine gesunde Weise um Körperfett zu reduzieren. Nicht nur dass du beim Training Fett verlierst, du baust gleichzeitig Muskeln auf.

Für nachhaltige Erfolge beim Abnehmen ist natürlich die Ernährung immer noch der wichtigste Faktor.

Kann ich dadurch meine Kraft steigern?

Ja, vorausgesetzt du benutzt entsprechend schwere Hanteln. Für das Bodybuilding ist das reguläre Training, wie z.B. Kniebeugen, Kreuzheben etc. die beste Möglichkeit. Durch das Kettlebelltraining bekommt man eher einen schlanken, muskulösen Körper.

Man entwickelt allerdings viel Kraft, da der ganze Körper gestärkt wird, insbesondere die Körpermitte. Das ist der Grund warum besonders Kraftsportler Kettlebells sehr schätzen.

Ist das Kettlebell-Training auch für Frauen geeignet?

Ja, natürlich. Tatsächlich sind über 50% der Kettlebell Nutzer Frauen.

Wo kann ich Kettlebells kaufen?

Es gibt viele Bezugsquellen um Kugelhanteln zu kaufen. Vom Fachmarkt bis zu Onlineshops gibt es eine große Auswahl. Man sollte jedoch beachten das ein Kettlebell-Set gut und gerne mehr als 50 kg wiegen kann. Damit sollte man sich überlegen ob man das wirklich nach tragen will. Eine Alternative hier zu stellt insbesondere Amazon da, da man hier ab 29€ keine Versandkosten bezahlt und die Kettlebells so gemütlich nachhause geschickt bekommt. Auch hat Amazon eine wirklich große Produktpalette, wodurch man hier genau das richtige Produkt für sich selbst finden kann.

Ich habe bereits Kurzhanteln, sollte ich mir das wirklich noch Kettlebell kaufen?

Keifit / Pixabay

Diese Entscheidung musst du für dich selbst treffen, jedoch sei gesagt dass man alle Kurzhantelübungen auch mit Kugelhanteln ausführen kann, jedoch nicht alle Kettlebell Übungen mit der Kurzhantel. Kettlebells haben ein spezielles Design und ermöglichen so eine unglaubliche Vielzahl an Übungen, die effektiv die Körpermitte stärken.

Besonders durch die Schwungübungen trainiert man ganz andere Muskelpartien. Die Bewegungen mit der Kettlebell sind dreidimensional, wodurch der Körper auf komplexerer Weise trainiert wird.

Was ist besser: Training an Geräten oder an Kettlebells?

Das Training an Fitnessgeräten eignet sich eher für Anfänger, durch ihre fest gelegten Bewegungsabläufe werden die Muskeln nur isoliert trainiert. Beim Kettlebell-Training wird der gesamte Körper auf einmal trainiert, besonders die stabilisierenden Muskeln. Durch die dreidimensionalen Bewegungsabläufe werden viele Fähigkeiten wie die Kraftausdauer, Schnelligkeit, Koordination und Körperwahrnehmung verbessert.

Dadurch ist das Kettlebell-Training besonders gut im Alltag übertragbar, z.B. wenn du schwere Kisten tragen musst. Durch die isoliert trainierten Muskeln durch Geräte wirst du hier kaum ein Vorteil haben. Aber durch das effektive Kugelhantel-Training wirst du merklich stärker. Das Geräte Training eignet sich damit eher um einen schönen Bizeps zu bekommen, das Kettlebell-Training um wirklich stark zu werden.

Kettlebell Übungen

Siehe hier


Ähnliche Beiträge



Kommentare


Kettlebell info 11. November 2016 um 21:23

Hallo Kevin,
diese Seite fasst das Kettlebell Training relativ gut zusammen.
Ich finde gut, dass du auch auf den Spaßfaktor bei Kettlebells eingeht.
Oft wird immer nur von der Effektivität etc. geredet, aber wenn es keinen Spaß macht, bleibt die Motivation sowieso nicht lange erhalten.

Antworten

Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *